171120 Hamburger Abendblatt thumb

Bärbel Böhnke vom Industriemuseum Elmshorn über das Deutsche Baumschulmuseum in Pinneberg:
„Ein Besuch im einzigen Baumschulmuseums Deutschlands ist in dieser Sommersaison unbedingt empfehlenswert, und zwar nicht nur für leidenschaftliche Gärtner. Wer bei Baumschulmuseum nur an Bäume und vielleicht noch an ein paar Geräte zur Bodenbearbeitung denkt, wird beim Betreten der Halle von der Vielfalt von Ausstellungsstücken und Informationstexten überrascht. Sechs Themeninseln zeigen anschaulich, warum Bäume in die Schule gehen. Viele Stationen sprechen vor allem Kinder gezielt an. Die diesjährige Sonderausstellung greift das aktuelle Thema Migration auf. Viele Pflanzen, die wir als heimisch ansehen, wurden von Pflanzenjägern aus fernen Ländern mitgebracht. Besonders das Engagement der 1821 geborenen Naturforscherin Amalie Dietrich hat mich beeindruckt. ...
Hamburger Abendblatt - Pinneberger Beilage vom 20.11.2017 

 

170428 PI Tageblatt thumb

Pflanzenjägern auf der Spur
PINNEBERG Etwa 300 Schülern haben Heike Meyer-Schoppa, Leiterin des Deutschen Baumschulmuseums in Pinneberg, und ihr Team im vergangenen Jahr erklärt, warum Bäume in die Schule gehen. Jetzt lässt sie die SPD-Landtagsabgeordneten Thomas Hölck, Beate Raudies und Kai Vogel raten, was für Pflanzen sich hinter einem Glasfenster befinden. Nur noch wenige Tage bis zur Wahl (7. Mai). Der Wahlkampf macht auch vor Rosen und Magnolien nicht Halt. Heute, am Tag des Baumes, steht ein Besuch im Baumschulmuseum an. Die einzige Einrichtung dieserArt in Deutschland an der Halstenbeker Straße 29 startet an diesem Sonntag, 30. April, in die Saison (14 bis 18 Uhr). ...
Pinneberger Tageblatt vom 28.04.2017 Teil 1   und Fortsetzung Teil 2

 

170428 Hamburger Abendblatt thumb

Neue Sonderausstellung im Deutschen Baumschulmuseum in Pinneberg
PINNEBERG :: Sie reisten um die ganze Welt auf der Suche nach exotischen Pflanzen und brachten sie unter schwierigen Bedingungen mit in die Heimat. Dank ihnen sind Kaffee, Kakao und Pflanzen wie Rosen, Magnolien oder Clematis hier heute alltäglich: die Pflanzenjäger. Das Deutsche Baumschulmuseum Pinneberg widmet diesen Abenteurern und ihren Forschungen seine neue Sonderausstellung. ...
Hamburger Abendblatt vom 28.04.2017 (Pinneberger Beilage) 

 

Artikel Baumschule 0002 thumb

Obstgehölze standen für 1 Jahr im Mittelpunkt
Das Deutsche Baumschulmuseum in Pinneberg zeigte mit dieser Ausstellung, wie sich Chancen hinsichtlich der "Wertschöpfung" in der Branche nutzen lassen. Die Besucher lernten Obstgehölze, darunter auch weniger bekannte Sorten, kennen und konnten verfolgen...
Deutsche Baumschule Beitrag Teil 1 und Fortsetzung Teil 2

 

 

 

Einladung-2018-innen-6-Seiter_Layout-1_700x499
Einladung-2018-aussen-6-Seiter_Layout-1_700x499
Previous Next Play Pause
1 2

Verdienstkreuz für Hildegard Lunau

fpr lunau 8565 350x263IMG 3715 350x263

HALSTENBEK/KIEL/BERLIN. Das Haus 3 der Kieler Landesregierung. Staatskanzlei. Würdevoller kann der Rahmen für die Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland nicht sein. Hildegard Lunau, Tochter aus der bekannten Halstenbeker Baumschulendynastie Helms, genießt die würdevolle Atmosphäre in vollen Zügen. Aus den Händen von Ministerpräsident Daniel Günther(CDU) erhielt die 1936 Geborene am Dienstag gemeinsam mit  „drei gestandenen Herren“ (Lunau) Urkunde, Orden und Ordensminiatur.

...weiter schreibt das Pinneberger Tageblatt vom 1. Februar 2018 »

Impressionen

 Museum heute

MuseumHeute thumb 300x225

 
Baumschule im Wandel

BaumschuleImWandel thumb 300x225

 
Museum gestern

lunau kw

 

 

Zum Seitenanfang