Vermehrung

3a

 

 

 

Um junge Pflanzen zu gewinnen,

Kindergruppen begrüßen wir gern mit süßen Früchten. Das hat zwei Gründe: Erstens freuen wir uns über Kinder in unserem Museum und Kinder mögen Süßes – selbst wenn es gesund ist. Zweitens aber und viel wichtiger für einen Besuch bei uns ist, dass wir in den süßen Früchten den Anfang neuer Bäume finden.

Wie aber kommen Baumschulen an ihre Saat?

Werden alle Gehölze ausgesät? Oder gibt es noch andere Arten der Gehölzvermehrung?

Wie funktioniert eigentlich „Veredeln“? Und wozu macht man das?

Außer den Antworten auf diese Fragen haben wir noch viele interessante Dinge, die mit diesem Thema verbunden sind:
Ein Fahrrad, mit dem man säen kann.
Eisen, um auf Bäume zu klettern.
Viele verschiedene Samen natürlich,
aber auch eins von den Tieren, das in den Baumschulen nicht so beliebt ist…

Einladung-2018-innen-6-Seiter_Layout-1_700x499
Einladung-2018-aussen-6-Seiter_Layout-1_700x499
Previous Next Play Pause
1 2

Verdienstkreuz für Hildegard Lunau

fpr lunau 8565 350x263IMG 3715 350x263

HALSTENBEK/KIEL/BERLIN. Das Haus 3 der Kieler Landesregierung. Staatskanzlei. Würdevoller kann der Rahmen für die Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland nicht sein. Hildegard Lunau, Tochter aus der bekannten Halstenbeker Baumschulendynastie Helms, genießt die würdevolle Atmosphäre in vollen Zügen. Aus den Händen von Ministerpräsident Daniel Günther(CDU) erhielt die 1936 Geborene am Dienstag gemeinsam mit  „drei gestandenen Herren“ (Lunau) Urkunde, Orden und Ordensminiatur.

...weiter schreibt das Pinneberger Tageblatt vom 1. Februar 2018 »

Impressionen

 Museum heute

MuseumHeute thumb 300x225

 
Baumschule im Wandel

BaumschuleImWandel thumb 300x225

 
Museum gestern

lunau kw

 

 

Zum Seitenanfang