Versand und Handel

6a

 

Um am Markt zu bestehen, …

Baumschulware wird anders als die Produkte der Landwirtschaft am freien, nicht regulierten und internationalen Markt gehandelt. Erschwerend kommt hinzu, dass aufgrund der langen Anzuchtzeiten – bei Alleebäumen beispielsweise bis zu 20 Jahren und mehr – sehr vorausschauend geplant werden muss.

Wir demonstrieren Ihnen den Vermarktungsweg vom Katalog bis hin zur fertig verpackten Ware, denn der Handel mit „lebenden Pflanzen“ hat seine ganz eigenen Gesetzmäßigkeiten.

Wenn Sie unseren „Zeugen aus alter Zeit“ begegnen, werden Sie sich vorstellen können, dass früher wirklich vieles anders - aber nicht notwendigerweise besser oder schlechter – war.
Denn:
„Solange wir mitten im Zeitgeschehen stehen, empfinden wir kaum die Wandlung und vermögen die klare Linie einer Entwicklung nicht zu erkennen.
Man muss schon versuchen, Abstand von den Dingen zu bekommen,
um festzustellen, was war und was ist, und sich dann die Frage stellen:
Was wird?“

Einladung-2018-innen-6-Seiter_Layout-1_700x499
Einladung-2018-aussen-6-Seiter_Layout-1_700x499
Previous Next Play Pause
1 2

Verdienstkreuz für Hildegard Lunau

fpr lunau 8565 350x263IMG 3715 350x263

HALSTENBEK/KIEL/BERLIN. Das Haus 3 der Kieler Landesregierung. Staatskanzlei. Würdevoller kann der Rahmen für die Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland nicht sein. Hildegard Lunau, Tochter aus der bekannten Halstenbeker Baumschulendynastie Helms, genießt die würdevolle Atmosphäre in vollen Zügen. Aus den Händen von Ministerpräsident Daniel Günther(CDU) erhielt die 1936 Geborene am Dienstag gemeinsam mit  „drei gestandenen Herren“ (Lunau) Urkunde, Orden und Ordensminiatur.

...weiter schreibt das Pinneberger Tageblatt vom 1. Februar 2018 »

Impressionen

 Museum heute

MuseumHeute thumb 300x225

 
Baumschule im Wandel

BaumschuleImWandel thumb 300x225

 
Museum gestern

lunau kw

 

 

Zum Seitenanfang